Laufen für (und nach) Kapstadt

Sponsoren gesucht!

Um das Leben „unserer“ Kinder in den Townships Khayelitsha und Gugulethu zu verbessern, sind wir von Ubomi auf Unterstützung angewiesen – auch und vor allem finanzieller Art. Daher stellen wir regelmäßig Events auf die Beine, um auf Ubomi aufmerksam zu machen und Spender zu gewinnen.

Die Events erfreuen sich großer Beliebtheit, denn sie machen nicht nur Spaß, sondern verbinden auch auf vielen Ebenen: junge und alte Menschen, Menschen mit Handicap und ohne – und die Menschen hier vor Ort mit den Kindern, die unter den harten Bedingungen im Township um ihr Überleben kämpfen.

Das Event

Dieses Mal wird es wieder sportlich, denn wir wollen virtuell nach Kapstadt laufen – und das liegt 9.741 Kilometer Luftlinie von Bremen entfernt. Unsere Ubomi-Kinder haben inzwischen auch Laufgruppen gegründet und laufen uns entgegen. Über eine Online-Plattform zählen wir die Kilometer, die wir gelaufen sind, und zeigen dann regelmäßig auf Facebook, wo wir jeweils gerade sind.

Für alle Mitläufer gibt es am Ende eine kulinarische Überraschung aus der Stadt, in der wir dann auf der Landkarte virtuell auf unsere Kinder treffen.

Entgegenlaufen … wir sind gespannt, wo der virtuelle Treffpunkt ist.

Das Sponsorenkonzept

Wir suchen Sponsoren, die sich bereit erklären, pro gelaufenen Kilometer einen Euro zu spenden. Selbstverständlich muss man nicht für die gesamte Strecke spenden, sondern übernimmt einen festgelegten Teil.

Unsere Ubomi-Kinder trainineren schon fleißig für den großen Lauf – ebenso wie viele Kollegen der Jugendherbergen zwischen Nordsee und Sauerland, des Ubomi-Hauptpartners. Der Startschuss fällt am 1. Juli!

 

» Der Flyer zum Download