Die Ubomi-Häuser in Khayelitsha und Gugulethu sind familiäre Orte und sichere Inseln mitten im Brennpunkt der Townships. Vernachlässigte und verwaiste Kinder bekommen hier Essen, Fürsorge, Freizeitangebote, einen Rückzugsraum und Unterstützung in vielerlei Hinsicht. Unsere Ubomis soll zwei von vielen Ubomis für die Kinder in Südafrika werden.

Aus dem Blog
Ubuntu: Eine südafrikanische Lebensphilosophie, die Ubomi prägt und trägt

Um in den Townships von Kapstadt zu überleben, braucht es vor allem eines: Ubuntu. Ubuntu trägt durch die schweren Momente,… Read More

Ubuntu im Wattenmeer

Unsere SUP-Spendenaktion „Stand up for Ubomi“ war ein großartiges Gemeinschaftserlebnis Tide, Wetter, Material, Laune: Alles stimmte auf den Punkt, als… Read More

Die vielen Facetten von „gogo“:

Ein bedeutsames Wort und ein Ausrufezeichen hinter Ubomi 

Seit mehr als zwei Jahren sind wir nun mit unserem Projekt in… Read More